Die nächste Erweiterung von Destiny 2, The Final Shape, wurde offiziell verschoben.

The Final Shape wurde im August mit dem Veröffentlichungstermin 27. Februar 2024 angekündigt und erscheint nun am 4. Juni.

„Final Shape ist der Höhepunkt der ersten zehn Jahre des Destiny-Geschichtenerzählens und für Eltern auf der ganzen Welt unzählige gemeinsam verbrachte Stunden“, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Nachricht, die dem Entwicklungsteam des Spiels zugeschrieben wird.

„Wir möchten diese Reise würdigen und nehmen uns daher die Zeit, größere und mutigere Visionen zu verwirklichen, von denen wir hoffen, dass sie in den kommenden Jahren in Erinnerung bleiben und geschätzt werden.

„Natürlich wirft diese Änderung Fragen zu unserem bevorstehenden Veröffentlichungskalender auf“, heißt es weiter. „Season of Desire beginnt morgen und dauert bis zur Veröffentlichung von The Final Shape im Juni.

„Während die meisten Inhalte und Erzählungen von Season of the Wish wie ursprünglich geplant von Ende November bis Februar laufen werden, fügt das Team neue Inhalte hinzu, die allen Spielern bis zur Veröffentlichung von The Final Shape zur Verfügung stehen.“

Es wird neue wöchentliche, fortschrittsbasierte Quests, Momente des Triumphs, Wächterspiele und ein zweimonatiges Inhaltsupdate namens Destiny 2: Into the Light enthalten.

„Wir wissen, dass Sie es kaum erwarten können, die endgültige Version in die Hände zu bekommen“, fügte Bungie hinzu. „In diesem Sinne macht Verzögerung keinen Spaß. Wir für unseren Teil freuen uns, die zusätzliche Zeit zu haben, die nötig ist, um unsere Vision für Sie alle in die endgültige Form zu bringen.

„Wir freuen uns darauf, im April mehr zu teilen, einschließlich aller neuen Gameplay-Elemente, um die bedeutenden Inhaltsergänzungen zu präsentieren, die sich derzeit in der Entwicklung befinden.“

Die heutige Ankündigung bestätigt teilweise einen kürzlich veröffentlichten Bericht, wonach Bungies nächstes vollständiges Spiel, Marathon, auf 2025 verschoben wurde.

Letzten Monat wurde bekannt gegeben, dass Bungie das letzte Studio von Sony Interactive Entertainment ist, das entlassen wurde.

Bloomberg behauptete später, dass etwa 8 % der Belegschaft des Unternehmens von den Entlassungen betroffen seien und dass „The Final Shape“ sowie „Shooter Marathon“ intern verzögert worden seien.

Die nächste Erweiterung von Destiny 2, The Final Shape, wurde offiziell verschoben

Im Oktober wurden Bungie-Mitarbeiter gewarnt, dass die Umsatzschätzungen für das Jahr um etwa 45 % zu niedrig ausfielen, was CEO Pete Parsons auf die schlechte Spielerbindung für Destiny 2 zurückführte.

Das Studio plant, die aktuelle saisonale Struktur des Spiels nach der Veröffentlichung von The Final Shape durch eine episodische zu ersetzen.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *